Gasdichter Anzug zur begrenzt häufigen Verwendung

Der isolierende, gasdichte Anzug vom Typ 1A - ET mit normaler Robustheit wurde entwickelt, um Einsatzkräfte vor toxischen oder korrosiven Gasen, Flüssigkeiten und festen Chemikalien zu schützen.

Der Anzug ist aus DuPont™ Tychem® TK hergestellt, einem hoch-strapazierfähigen und leichten siebenschichtigen Chemikalienbarriere-Laminatverbund.

Verfügbare Materialien:

   

Fordern Sie ein Angebot an Händler finden

Vergleichen Sie
 
Tychem TK gas tight suit front crop.jpg VideoVideo

Produktmerkmale

  • Isolierendes Design für innerhalb des Anzugs getragene, umluftunabhängige Atemschutzgeräte (SCBA)
  • Gasdichter Reißverschluss von der Kopfseite bis zum Unterschenkel, abgedeckt durch doppelte Reißverschluss-Abdeckung mit Klettverschluss 
  • Schutz gegen flüssige und gasförmige Chemikalien (Typ 1), Infektionserreger und chemische Kampfstoffe
  • Innenleckage geprüft gemäß EN 1073-2:2002, Klasse 3 mit Nennschutzfaktor (NPF) >9090
  • Handschuhadapter zum werkzeugfreien Austausch der Handschuhe
  • Zweiteiliges Schutzhandschuhsystem, bestehend aus einem Chemikalienbarrieren-Innenhandschuh aus Kemblok™-Material, der für mechanischen Schutz mit einem Neopren-Außenhandschuh verbunden ist. 
  • Zwei Überdruckventile zur Aufrechterhaltung eines angenehmen Arbeitsdrucks im Anzuginneren
  • Große, biegsame chemikalienbeständige Sichtscheibe für ein weites Sichtfeld  
  • Fledermausärmel erlauben dem Träger, die Hand aus dem Handschuh zu ziehen, um das Manometer und andere Geräte im Anzuginneren abzulesen. 
  • Verstellbarer innerer Hüftgürtel
  • Fünf Jahre wartungsfrei lagerfähig, maximale Lagerfähigkeit 10 Jahre.
  • Dichtigkeitsprüfung gemäß ISO 17491-1:2012 (Abschnitt 5.3, Methode 2) ab Werk, um die Gasdichtigkeit des Anzugs zu bestätigen
  • Wahlweise mit fest verbundenen oder abnehmbaren Chemikalien-Schutzstiefeln oder integrierten Sockenfußteilen

Produktanwendungen

# Feuerwehr PSA für Feuerwehreinsätze, einschließlich gasdichter Anzüge, flüssigkeitsdichter Anzüge und schützendem Schuhwerk. Desgleichen CBRN-Ausrüstungen für die Massendekontamination der Unfallopfer.
# Gesundheitsbehörden PSA für Krankenhäuser und Gesundheitsbehörden umfassen Schutz vor biologischen Gefahren, Atemschutzanzüge und Ausrüstung für die Massendekontamination von Verletzten.
# Zivilschutz PSA für die Polizei und andere Zivilschutzorganisationen, einschließlich Ausrüstungen für die Massendekontamination sowie PSA für CBRN-Rettungseinsätze, einschließlich gasdichter Spritzschutzanzüge, Schutzhandschuhe und Schuhwerk.
# Stadtwerke PSA zum Arbeiten mit gefährlichen Flüssigkeiten und bei Gas-Leckagen aus Wasseraufbereitungsanlagen, einschließlich gasdichter Anzüge zum Schutz vor austretendem Chlor und entsprechende Dekontaminationsausrüstungen.
# Kernenergie Ein Sortiment an nuklearen PSA, das leichte Anzüge zum Schutz gegen kontaminierte radioaktive Partikel enthält.
# Petrochemie Produkte für die petrochemische Industrie, einschließlich branchenführender Chemikalien-Arbeitsschutzkleidung, luftgespeister Anzüge und Hauben, gasdichter Anzüge und schützender Fußbekleidung.
# Versand Chemikalienschutz für die Seefahrt, einschließlich gemäß SOLAS zugelassener gasdichter Anzüge, flüssigkeitsdichter Spritzschutzanzüge und schützendem Schuhwerk.
# Pharmazeutische PSA für die pharmazeutische Industrie bieten Schutz vor APIs und anderen Feinpartikeln.
Daten zur chemischen Permeation
Suche nach chemischem Namen oder CAS-Nummer:

Swipe to view data

Chemisch CAS-Nummer Tychem® TK Chemprotex™ X
acetaldehyd 75-07-0 >480mins >480mins
aceton 67-64-1 >480mins >480mins
acetoncyanhydrin 75-86-5 >480mins
acetonitril 75-05-8 >480mins >480mins
acetophenon 98-86-2 >480mins
acrylamid 50 % 79-06-1 >480mins >480mins
acrylnitril 107-13-1 >480mins >480mins
acrylsäure 79-10-7 >480mins >480mins
allylalkohol 107-18-6 >480mins >480mins
allylchlorid 107-05-01 >480mins
ameisensäure, 96% 64-18-6 >480mins
ammoniakgas 7664-41-7 >480mins >480mins
ammoniaklösung 35%** 1336-21-6 >480mins
ammoniumhydroxid (35% NH3 in wasser) 1336-21-6 >480mins
amylacetat 628-63-7 >480mins >480mins
anilin 62-53-3 >480mins >480mins
benzin, unverbleit 8006-61-9 >480mins >480mins
benzin, verbleit n/a >480mins >480mins
benzol 71-43-2 >480mins >360mins
benzonitril 100-47-0 >480mins >480mins
benzoylchlorid 98-88-4 >480mins >480mins
benzylalkohol 100-51-6 >480mins
benzylchlorid 100-44-7 >480mins >480mins
brom 7726-95-6 <10mins
brom, flüssig 7726-95-6 <10mins
butadien 1,3 106-99-0 >480mins >480mins
butan 106-97-8 >480mins
butanol n- 71-36-3 >480mins >480mins
butylacetat 123-86-4 >480mins
butylaldehyd 123-72-8 >480mins >480mins
butylether n- 142-96-1 >480mins >480mins
chlorbenzol 108-90-7 >480mins >480mins
chloressigsäure 85% 79-11-8 >480mins
chlorethanol 2- 107-07-3 >480mins >480mins
chlorgas 7782-50-5 >480mins >480mins
chloroform 67-66-3 >480mins >60mins
chlorschwefelsäure 7790-94-5 >480mins
chlorwasserstoffgas 7647-01-0 >480mins >480mins
cyclohexan 110-82-7 >480mins >480mins
cyclohexanon 108-94-1 >480mins
di(2-ethylhexyl)-phthalat 117-81-7 >480mins
dichlordimethylsilan 75-78-5 >480mins
dichlormethan 75-09-2 >480mins >480mins
diesel n/a >480mins >480mins
diethylamin 109-89-7 >480mins >480mins
diethylsulphat 64-67-5 >480mins
dimethylacetamid N,N 127-19-5 >480mins >480mins
dimethylsulfat 77-78-1 >480mins
dimethylsulfid 75-18-3 >60mins
dioxan 1,4- 123-91-1 >480mins >480mins
epichlorhydrin 106-89-8 >480mins >480mins
essigsäure (30 %) 64-19-7 >480mins
essigsäure (eisessig) 64-19-7 >480mins >480mins
essigsäureanhydrid 108-24-7 >480mins >480mins
ethanol 64-17-5 >480mins
ethanolamin 141-43-5 >480mins >480mins
ethylacetat 141-78-6 >480mins >480mins
ethylbenzol 100-41-4 >480mins >480mins
ethylendiamin 107-15-3 >480mins
ethylendibromid 106-93-4 >480mins >480mins
ethylendichlorid 107-06-2 >480mins
ethylenglycol 107-21-1 >480mins
ethylenoxid 75-21-8 >480mins >480mins
ethylglycol 111-15-9 >480mins >480mins
flugzeugbenzin n/a >480mins
fluorwasserstoff, flüssig 7664-39-3 >480mins >180mins
fluorwasserstoffgas 7664-39-3 >480mins >300mins
flusssäure (48 %) 7664-39-3 >480mins >480mins
flusssäure (73%) 7664-39-3 >480mins
formaldehyd, 37 % lös. 50-00-0 >480mins >480mins
furaldehyde 2- 98-01-1 >480mins >480mins
gesättigte oxalsäurelösung 6153-56-6 >480mins
glutaraldehyd 5% 111-30-8 >480mins >480mins
heptan 142-82-5 >480mins
hexamethylendiisocyanat 822-06-0 >480mins
hexan 110-54-3 >480mins >480mins
hydrazin 302-01-2 >480mins
hydrazinmonohydrat 7803-57-8 >480mins
kaliumchromat (gesätt. lösung) 7789-00-6 >480mins >480mins
kerosin 8008-20-8 >480mins
kresol m- 108-39-4 >480mins >480mins
methacrylsäure 79-41-4 >480mins >480mins
methanol 67-56-1 >480mins >480mins
methyl pyrolidon 872-50-4 >480mins
methyl-t-butyl-ether 1634-04-4 >480mins >480mins
methylacrylat 96-33-3 >480mins >480mins
methylchlorid 74-87-3 >480mins >480mins
methylenbromid 74-95-3 >480mins
methylethylketon (MEK) 2-butanon 78-93-3 >480mins >480mins
methylmercaptan 74-93-1 >480mins >480mins
methylmethacrylat 80-62-6 >480mins >480mins
methylvinylketon 78-94-4 >480mins
milchsäure 50-21-5 >480mins
natriumcyanid 45% 143-33-9 >480mins
natriumhypochlorit (12% chlor) 7681-52-9 >480mins
natronlauge 40 % 1310-73-2 >480mins
nikotin 54-11-5 >480mins >480mins
nitrobenzol 98-95-3 >480mins >480mins
nitromethan (96 %) 75-52-5 >480mins
oleum (15 % ohne SO3) 8014-95-7 >480mins
oleum 40% SO3 8014-95-7 >480mins
perchlorsäure 7601-90-3 >480mins
phenol, wässriges 85 % 108-95-2 >480mins
phosgen 75-44-5 >480mins
phosphoroxytrichlorid 10025-87-3 >420mins
phosphoroxytrichlorid 7719-12-2 >480mins
phosphorsäure, 85 % 7664-38-2 >480mins >480mins
propan-2-ol 67-63-0 >480mins
propylenoxid 75-56-9 >480mins >480mins
pyridin 110-86-1 >480mins >480mins
quecksilberchlorid (gesätt. lösung) 7487-94-7 >480mins >480mins
salpetersäure (< 90% rauchend) 7697-37-2 >480mins
salpetersäure 70% konz. 7697-37-2 >480mins >480mins
salzsäure 37% 7647-01-0 >480mins >480mins
schwefeldioxid 7446-09-5 >480mins >480mins
schwefelkohlenstoff 75-15-0 >480mins >480mins
schwefelsäure 50% 7664-93-9 >480mins
schwefelsäure 95-98% 7664-93-9 >480mins
schwefelsäure 99% 7664-93-9 >480mins
styrol 100-42-5 >480mins >480mins
tetrachlorethen 127-18-4 >480mins >480mins
tetraethylblei (Octel Antiklopfmittel) 78-00-2 >480mins
tetrahydrofuran 109-99-9 >480mins >480mins
toluidin o- 95-53-4 >480mins >480mins
toluol 108-88-3 >480mins >480mins
toluol -2,4-diisocyanat 584-84-9 >480mins >480mins
trichloräthylen 79-01-6 >480mins >30mins
trichlorbenzol 1,2,4- 120-82-1 >480mins >480mins
trichloressigsäure 80% 650-51-1 >480mins
trichloroethane 71-55-6 >480mins
triethylamin 121-44-8 >480mins >480mins
trifluoressigsäure 76-05-1 >480mins
unkrautvernichtungsmittel Roundup‘ n/a >480mins
vinylacetat 108-05-4 >480mins >480mins
wasserstoffperoxid 30% 7722-84-1 >480mins >480mins
xylen 1330-20-7 >480mins >480mins

Zertifizierung

TYP 1A | EN 943-2:2019 (ET)
Gasdichte Chemikalienschutzkleidung

SOLAS 1974/1988
Reg.II-2,19.3.6.1


Leistungsmerkmale des Materials

FINABEL 0.7.C
Chemische Kampfstoffe

EN14126:2003
Schutzkleidung gegen infektiöse Erreger

Materialien

Tychem® TK

Chemprotex™ X

Größenbestimmung

Size Chest (cm) Height (cm)
Small 88-96 164-175
Medium 96-104 170-182
Large 104-112 176-188
X-Large 112-124 182-194
XX-Large 124-136 188-200

 








Please tick the box below if you would like occasional email updates.

Fordern Sie ein Angebot an

Product Image

Gasdichter Anzug zur begrenzt häufigen Verwendung








Ähnliche Produkte

GTL gas tight suit front crop.jpg

GTL™ Gasdichter Anzug

Der isolierende GTL-CSA ist ein Einweganzug Typ 1A-ET mit normaler...

Weitere Details

GTB ChloroTex.jpg

GTB ET Gasdichter Anzug

Der isolierende CSA GTB ist ein wiederverwendbarer, gasdichter Anzug...

Weitere Details

Zur Vergleichsliste Hinzugefügter Artikel

Vergleich Anzeigen